Dienstag, 15. Mai 2012

Nadelwelt in Karlsruhe

Das letzte Mal war ich vor ca. 6 oder 7 Jahren auf der Nadelwelt. Muss sagen, die hat sich echt gemausert. Gut gefallen hat mir direkt die Austellung in der lichtdurchfluteten Halle. Da konnte man alles genau sehen .... auch die Nähfehler ;-)))

Ja ja - ich weiß. Meister sind noch keine vom Himmel gefallen. Die hingen ja auch ganz vorne, ein bisschen im "Schatten" und waren perfekt.

Da muss ich noch viel viel üben, dass ich da mal hinkomme.

Aber ... mit Geduld und Spucke !!!! Yes.


Da ich ja erst  5 Bücher habe. Von Kaffe Fassett, hab ich mir dann natürlich das Sonderangebot nicht entgehen lassen können und eins gekauft. Und !!!!!

Natürlich auch signieren lassen.


Aber er hat noch nicht mal sein Strickzeug aus der Hand gelegt !!! Und ein paar nette Worte fehlten mir auch noch. Oder ist er einer von den Schüchternen?? Marlon hat wenigstens zurück gelächelt und ein nettes Dankeschön gehabt.

Perhaps can be that my english is´nt perfect, but .....

Ok. Ich bin eh nicht so ein KF-Fan. Aber einen Quilt muss ich doch noch von ihm machen. Den hab ich dann in dem  Buch "Quilts in Sweden" entdeckt UND der hing auch auf der Bühne. Der mit den vielen Streifen.



Wovon ich dann ABSOLUT BEGEISTERT war !!!  Später.

Britta Ankenbauer.


Muss ich auch begeistert sein, denn nächstes Jahr besuche ich die Masterclass !!!!!!
Ick freue mir wie eine Schneekönigin.


-----------------------------------------------------------------------------------------------

Natürlich hab ich auch Stöffchen gekauft.
Nur ein paar. 
Nicht so viele.
Schließlich hatte ich ein Limit.
Hab ich nur mit 5 Euro überschritten !!!!

Nicht nur bei Farbenrausch bin ich fündig geworden.
Dort hat die Mitarbeiterin von Manuela Fuchs eine nette Idee für die Jelly Rolls gehabt. Hab ich natürlich fotografiert, dass ich die Idee zuhause auch noch nachvollziehen kann.



Erst einmal Streifen zusammennähen. Jeweils ein Streifen von dem Jelly Roll mit einem unifarbenen oder in sich gemusterten Stoff. Dann daraus Quadrate schneiden, zwei Quadrate gegengleich aufeinandernlegen und zusammen nähen. Dann halbieren. Aber diagonal. Ergibt diese kleinen Quadrate mit den Querstreifen. Diese dann entsprechend wieder zusammen genäht, ergibt ein interessantes Muster.

Hier sind meine Streifen und Farben.....

Ein sehr frühlingshaftes Jelly Roll. Etwas gedeckte Farben, was ja sonst auch nicht so meins ist. Aber schaun wir mal weiter.....


 Kombiniert mit kräftigeren Farben.


Und dann hab ich angefangen. Angefangen mit diesem Muster ..... aber ich wieder !!! Ich kann einfach nicht dabei bleiben und in einem Muster weiterarbeiten. Irgendwie scheint mich das zu langweilen, denn schon beim Schneiden und Zusammennähen kommen mir schon wieder andere Idee. Und dann geht es los ......

Das Ergebnis sehr ihr schon mal hier. 
Ist noch nicht ganz fertig.
Gleich wird weiter gemacht.


Aber ich find die Farbkombination jetzt mal nicht schlecht. Auch wenn es nicht so meine Farben sind, hat das "Halbe Ergebnis" schon was.

Wartens wirs ab, was draus wird !!!!!


Mal nen Schluck Mut antrinken ......      




Den hatte ich mir nach knapp 4 Stunden Nadelwelt 
aber auch wirklich verdient !!!!!

 Und morgen zeige ich euch dann meine anderen Schätze, die ich auf der Nadelwelt ergattert habe und vielleicht ist dann noch eine Idee angefangen oder die andere fertig ???

Gestichelte Grüße aus dem von der Kalten Sophie geplagten Dinkelsbühl.



Kommentare:

  1. Sehr schön, dein Bericht aus KA, war leider nicht da, denn Einbeck ruft ab Donnerstag ;-) Deinen Eindruck von Herrn KF kann ich nur bestätigen. Ich habe ihn vor 2 Jahren in B'ham als einen total gelangweilten und desinteressierten Teilnehmer des Festivals erlebt. Er war mit Amy Butler in einer Koje und die beiden trennten Welten. Auch wenn ich seine Stoffe liebe, kaufe ich keine Bücher mehr von ihm, das ist mir alles zu ähnlich, na und meine Meinung hab' ich seitdem auch vom Meister ;-)
    GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wieso ist er eigentlich so gelangweilt, wenn er so viel Erfolg hat?? Muss ich das verstehen??

    AntwortenLöschen
  3. Martina, weil er so viel Erfolg hat. Im Hotel hat er sich wohl recht arrogant verhalten.
    Aber wieso warst du vor 6 od. 7 Jahren schonmal auf der Nadelwelt? Die gibt´s doch erst seit letztem Jahr, oder?

    eine fragende Helga :-))

    AntwortenLöschen